02.11.2018 21:50 Alter: 16 days

Jahreshauptversammlung - Donnerstag 01.11.18


Am 01.11.18 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der LG 1947 Viersen statt. Der Einladung des Vorstand waren knapp 40 stimmberechtigte Mitglieder gefolgt. Sie lauschten nach dem Gedenken an die Verstorbenen – in 2018 die beiden Ehrenmitglieder Hans Krüger und Theo Stappen – den Ausführungen des 1. Vorsitzenden Elmar Orta. Er hatte den Rückblick nicht nur auf die beiden letzten Jahre seit der letzten Jahreshauptversammlung 2016 beschränkt, sondern schweifte auch mehrmals in frühere Jahrzehnte ab. Sein Bericht orientiere sich überwiegend am Stadion „Hoher Busch“ und den dort stattfindenden Wettkämpfen, wie bspw. neulich erst der 71. Viersener Herbstwaldlauf, der im Gründungsjahr der LGV 1947 zum ersten Mal ausgetragen wurde. Vor einigen Tagen  erfolgte der tatsächliche Baubeginn im Stadion, so dass mit Beginn der Wettkampfsaison 2019 das Stadion mit neuen Leichtathletik-Anlagen glänzen kann, die Rasenfläche kann dann ab Sommer genutzt werden.
Der Tagesordnungspunkt „Ehrungen“ wurde mit dem Hinweis auf die Weihnachtsfeier übersprungen, Elmar Orta dankte Dorothe Schmidt für Ihre über 25jährige Tätigkeit als Übungsleiterin der „Mutti-Riege“ und im Mutter-Kind-Turnen.
Die Berichte der Abteilungsleiter Volleyball – Humberto Montenegro – und Andreas Kreuter – Badminton – fassten die Aktivitäten der letzten beiden in den beiden Abteilungen zusammen und gaben den überwiegend der Leichtathletik-Abteilung angehörigen Mitgliedern einen schönen Einblick in die Abteilungen.
Im Anschluss präsentierte der scheidende Schatzmeister Erwin Riether seinen letzten Kassenbericht, er stand nach 29 Jahren nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung. Er konnte ein hervorragendes Zahlenwerk vorstellen und übergibt nun eine grundsolide Kasse seiner Nachfolgerin. Die solide und ordnungsgemäße Kassenlage wurde durch die beiden Kassenprüfer bestätigt, die dann auch um Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes baten, diese wurde einstimmig erteilt.
Nach Worten des Dankes von Versammlungsleiter Uli Dahm wurde Elmar Orta einstimmig wiedergewählt, der sofort fortfuhr und das verjüngte Team des Vorstandes den anwesenden Mitgliedern vorstellte. Es wurden en bloc  eistimmig gewählt:
Helge Heining als 2. Vorsitzender
Tobias Gockel als neuer Geschäftsführer
Simone Stockmar als neue Schatzmeisterin, bisher Geschäftsführerin
Uschi Dahm als zweite Schatzmeisterin und verantwortlich für das Beitragswesen
Erwin Riether als Ehrenamtsbeauftragter – diese Position ist neu geschaffen worden
Alle Gewählten nahmen die Wahl an. Als Kassenprüferin wurde Julia Dahm bestätigt und Philipp Gockel gewählt, der den turnusgemäß ausscheidenden Humberto Montenegro ablöst.
Die notwendigen Änderungen und Ergänzungen der Satzung und Ordnungen wurden  ebenfalls einstimmig angenommen. Anträge zur Tagesordnung wurden im Vorfeld nicht gestellt, so dass abschließend unter Punkt „Verschiedenes“ noch einige Punkte besprochen wurden, u.a. dass die LGV im September im dann erneuerten Stadion „Hoher Busch“ erstmals die Regio-Meisterschaften der Region Mitte im Block-Mehrkampf ausrichten wird, für die Altersklassen U14 und U16.
Die Jahreshauptversammlung klang in einem gemütlichen Beisammensein mit einem Süppchen aus, das neue / alte Vorstands-Team stellte sich noch zu einem Foto-Shooting.
Die LGV blickt sehr zuversichtlich in die kommenden JAhre und freut sich auf das "neue" Stadion "Hoher Busch", die Heimat der LG 1947 Viersen e.V.